Steamboy Handlung

Nach unten

Steamboy Handlung

Beitrag  Admin:CloudAC/SephirothAC am Di Okt 20, 2009 1:01 am

London, Ende des 19. Jahrhunderts, am Anfang des Dampfzeitalters, fiktive Vergangenheit:

Familie Steam ist eine Wissenschaftsfamilie. Da sie in England nicht die Möglichkeit hatten sich zu "entwickeln" zogen Vater (Loyd) und Sohn (Edwards) nach Amerika. Dort erfanden sie 3 Steam Kugeln.
Diese enthalten den unbändigen Druck des Dampfes dank extremer Kompression. Doch wie es zu der Zeit ist, sind die Möglichkeiten des Krieges dadurch den ungeheuren Fortschritt nahe...

Manchester, 1869 kurz vor der 1. Weltaustellung in London.
Sohn Ray lebt mit Geschwister und Mutter allein. Gehänselt durch die "Vorgeschichte" seines Vaters und Großvaters, lebt er sein Leben mit Dampferfindungen.
Eines Tages bekommt er Post von seinen Großvater. Diese enthält eine der Steamkugeln. Plötzlich tauchen 2 Gestalten auf und wollen ihm die Kugel wegnehmen.
Auf der Flucht beginnt eine Atemberaubende Story

Spätetens dann, wenn Ray sich die Steamkugel wiederholt beginnt die Story irgendwie aus dem Fugen zu geraten.
Angefangen mit den Wirren eines Krieges zwischen Amerika und England und der Auferstehung des "Steam-Towers"...gibt es kaum Elemente wo sich der Zuschauer "binden" kann. Zudem sorgen einige Charaktere für Kopfschütteln und unverständniss über ihr Verhalten im gesamten Filmverlauf und logisch nachvollziehbar ist vieles auch nicht.

Besonders schade ist es, wenn man sich anschaut was der Film sonst noch zu bieten hat:
Atemberaubende, extrem detailierte Grafik mit DTS Sound der dem Subwoofer an seinen Grenzen bringt. Sozuagen ein Genuß für die Sinne.

Quelle:anisearch.de
avatar
Admin:CloudAC/SephirothAC
Admin

Männlich Number of posts : 177
Age : 35
Ort : Raum Trier
Points : 298
Reputation : 0
Registration date : 18.10.07

Benutzerprofil anzeigen http://www.cloudac.de

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten